Gästewohnung

“Goldborn”

Diese Wohnung wurde im Rahmen eines Kinder-Kunst-Projektes unter der Anleitung des Calauer Künstlers Henry Krzysch gestaltet. Dabei inspirierten die Geschichten, die Sagen und die Mythen der größten Naturquelle der Lausitz, dem Goldborn.
Kinder und Jugendliche sollten unter Anleitung des Kunstmalers ihre Phantasien einbringen und umsetzen. Zunächst startete das Projekt mit einem großen Zeichenwettbewerb unter dem Titel „Kinderaugen schauen in den Goldborn“.
Der Maler machte die Kinder mit der Geschichte der Quelle vertraut. Die Freie Jugendhilfe NL e.V. in Calau organisierte einen Wandertag zum Goldborn. An mehreren Projekttagen und im Kinderferienprogramm erfolgte die Umsetzung in zahlreichen Techniken. Am Zeichenwettbewerb nahmen insgesamt über 80 Kinder aus der Region teil.
Die schönsten Ideen wurden in der Wohnung in 10 Kunstprojekttagen umgesetzt. So wurde ein Schrank in eine goldene Kutsche mit Deichsel, Rädern, Treppe und Kofferablage umgestaltet. Die Sagen wurden auf Wandfliesen und auf Bildern mit unterschiedlichen Techniken gezeigt, auch ein Zauberspiegel entstand. Ein großes Wandbild im Wohnzimmer zeigt eine Stadtansicht um 1904. Alte Wand- und Deckengestaltungen sind in der Wohnung zu sehen.
Über das Projekt wurde das Buch“ Kinderaugen schauen in den Goldborn“ herausgegeben, es kann im Info-Punkt erworben werden.

Wohn- und Baugesellschaft Calau mbH
Cottbuser Straße 32
03205 Calau
Telefon: (03541) 89 58-0
Telefax: (03541) 89 58-20
E-Mail: info@wbc-calau.de

Die Wohn- und Baugesellschaft Calau mbH (WBC) ist ein innovativer Dienstleister rund um das Thema Leben und Wohnen in der Stadt Calau. Als größter Wohnungsanbieter in der Stadt bewirtschaften wir einen Bestand von ca. 1200 Wohnungen und 20 Gewerbeeinheiten. Alleiniger Gesellschafter der ist die Stadt Calau. Für Serviceleistungen und die Fremdverwaltung wurde das Tochterunternehmen „Immobilien-Service-Gesellschaft Niederlausitz mbH“ (ISG) gegründet. Unsere Mitarbeiter haben eine sehr lange Berufserfahrung, hohe Fachkompetenz und anerkannte Ausbildungen im Bereich Immobilienwirtschaft. Seit 1994 bilden wir junge Menschen für den Immobilienkaufmann (m/w/d) aus.
Der Bestand wurde, bis auf ein Mehrfamilienhaus, komplett saniert. Jährlich werden Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen in Höhe von ca. 1 Mill EUR vorgenommen. Wir suchen für die Bewirtschaftung unseres Bestandes neue Lösungsansätze, damit sich unsere Kunden zu Hause fühlen. Zu den letzten Baumaßnahmen zählt die Neugestaltung des Gassenhofes mit Witz, Lach- und Spielplatz. Darüber hinaus haben wir die Wohnstyle`s „Life“ (barrierearm) und „Light“ für Familien und Senioren in diesem Wohnhof integriert.